Pilgertagebuch – Tag 6

Tag 6: Calzadilla de los Borros – Zafra (20 km)

In der Frühe kam das böse Erwachen – die Klimaanlage hörte einfach auf zu heizen, so war es frostig kalt 🥶– einmal mehr war ich so froh über meinen Schlafsack. (Western Mountaineering Mega Lite)😊

Schnell in die Wanderkluft- lange Unterhose ist ein Muss!
Wir frühstückten in der warmen Herbergsbar! Als ich dem Wirt entgegnete, dass die Klima und Dusche kalt war, sprach er in schnellen Spanisch auf mich ein… naja „yo no comprendre“ – war ja dann auch Wurscht.
Franz lief bereits vor, und wir 4 folgten ihm. Die Extremadura zeigte sich wieder von ihrer schönsten Seite- Acker, kleine Wein 🍷 reben und Olivenbäume dazwischen.

Nach 16 km kamen wir in Puebla de Sancho Perez und waren wieder alle beinander. Am Marktplatz tranken MA Ny und ich den ersten spanischen frisch gepressten „sumo naranja“ (Orangensaft) und erhielten dazu noch kleine Tapas. Nun ist es nicht mehr weit- der Wirt meinte 2 km und 30 Minuten – ich lache nur! „Distances espangnol“ 🙈

Aber diesmal hatte der Wirt tatsächlich Recht 👍🏻, über eine Schotterpiste ging es dann gleich ein Stück Straße entlang und dann waren wir schon in Zafra. Die Herberge war geschlossen – sodass wir Mittag aßen und uns der Kellner plötzlich den Herbergsschlüssel gab- komische Geschichte. Die Pizza 🍕 mit Thunfisch war sehr gut.

In der Herberge „Vincent van Gogh“ angekommen, die wir mit dem Schlüssel öffneten, war niemand da- Hospitalerio Antonio kam 30 Minuten  später- er passt wie kein anderer hier in diese malerische Herberge. Dieter, ein Radpilger aus Zürich, stieß weiter zu uns in die Herberge.

Kalt 🥶 ist es trotzdem, aber ich hab ja einen Föhn zum Zimmerwarmföhnen dabei. Wenigstens gibt es warmes Wasser zum Duschen 🚿 .
Eine sehr fancy Herberge- mit manueller Fußmassage!
Manni gönnt sich heute mal ein Einzelhotelzimmer gegenüber für 30 Euro.

Einkaufen ist geschafft- Britta kocht wieder lecker und dann essen wir zu 6 🥘 !

Morgen gehts wieder auf knapp unter 30 km nach Villafranca de los Barros.

‼️Vielen Dank 🙏🏼 möchte ich an dieser Stelle alle Unterstützer und die Spender aussprechen, die die letzten Tage ankamen‼️

 

Schreibe ein Kommentar

Please enter your name.
Bitte bestätige dein Kommentar.

Motivationsbox
  • Proellochs Heinz / 5. Februar 2019:
    Liebe Jule, als ich den Beitrag zu deiner Aktion in... »
  • Elisabeth / 29. Januar 2019:
    Hallo Jules, alle Achtung den Weg im Januar zu gehen!!!... »
  • Angelika / 18. Januar 2019:
    Ich ziehe meinen Hut vor Dir und ich bin stolz,... »
  • Witzel ,Sabine / 17. Januar 2019:
    Hallo Jule ,eine ganz tolle Aktsion die Sie hier gestartet... »
  • Anne / 15. Januar 2019:
    Ich wünsche dir einen schönen Pilgerweg mit tollen Erfahrungen! Ich... »