Pilgertagebuch – Tag 21

Tag 21: El Cubo la Tierra Del Vino – Zamora (33 km)

Es war eine kalte und feuchte Nacht- meine Socken, die auf dem Boden lagen, waren von den Fliesen nass- der Heizlüfter, den wir im Zimmer hatten, verdiente seinen Namen definitiv nicht, lediglich Deko.
Ja, Zeit für den Föhn- aber leider flog jedes Mal die Sicherung raus 🙄(wie etwa 15 Mal an diesem Tag)
Aber gut, das Essen 🥘 war wenigstens ein Traum- Suppe, Salat und Hasenbraten.

Um 07.30 Uhr ging’s heute los, Britta wollte einen Ruhe/ Bustag 🚌nach Zamora machen, sodass MA Ny und ich alleine loszogen.
Ich vergaß glatt das Sonntag war- hier habe ich einfach kein Raum- Zeit Gefühl, sodass nichts vor 10/11 Uhr aufmacht, wenn überhaupt- also ein nüchterner Start.

Es war eine tolle Strecke – unendliche Weite, vereinzelnde verlassene Höfe, wo nur die Hunde 🐕 Wache hielten.
Bereits nach 4 km sahen wir in der Ferne unser Tagesziel: Zamora. Sehr motivierend 😂
Auf einsamen Sandwegen, die anfänglich noch gefroren waren, ging es immer geradeaus, bis irgendwann die erste Bar in Villanueva de Campeán nach 14 km kam. Coffee con leche und ich packte mein Müsli aus, für Manni gab es Toastas mit 🍅.
Danach wurden wir von immer wiederkehrenden römischen Säulen begleitet, wobei man denken könnte, dass man sich nicht verlaufen kann. Weit verfehlt meiner Meinung nach, aber dank Google Maps fanden wir den richtigen Weg. 😉 Verlaufen wollten wir uns nicht.

Und dann baute sich Zamora- mit seiner einzigartigen Schönheit – vor uns auf. Rechts am Fluss entlang verlor ich glatt eine Freudenträne. Es war bislang mein magischer Caminomoment- am Fluss im Schilf.
Über die Brücke war es nicht mehr weit bis zur Herberge. Von außen unscheinbar zeigte sich die Unterkunft von seiner besten Seite: warm, sauber und sehr modernen, einfachen Eindruck.

In Zamora besuchte ich ebenso die Policia Municipal 👮🏼‍♀️ – Ramon, der freundliche ZBV an der Wache, tauschte mit mir sein Patsch (Verbundsabzeichen) und freute sich auf meiniges. 😬

 

Schreibe ein Kommentar

Please enter your name.
Bitte bestätige dein Kommentar.

Motivationsbox
  • Proellochs Heinz / 5. Februar 2019:
    Liebe Jule, als ich den Beitrag zu deiner Aktion in... »
  • Elisabeth / 29. Januar 2019:
    Hallo Jules, alle Achtung den Weg im Januar zu gehen!!!... »
  • Angelika / 18. Januar 2019:
    Ich ziehe meinen Hut vor Dir und ich bin stolz,... »
  • Witzel ,Sabine / 17. Januar 2019:
    Hallo Jule ,eine ganz tolle Aktsion die Sie hier gestartet... »
  • Anne / 15. Januar 2019:
    Ich wünsche dir einen schönen Pilgerweg mit tollen Erfahrungen! Ich... »